Unsere Satzung

Kinder in schwieriger Ernährungssituation von 1997 e. V.


Vereinssatzung

§ 1
Name und Sitz des Vereins

Der Verein führt den Namen "Kinder in schwieriger Ernährungssituation". Er hat seinen Sitz in Salzgitter und soll in das Vereinsregister beim Amtsgericht Salzgitter eingetragen werden. Die Vereinsadresse ist identisch mit der Adresse des 1. Vorsitzenden.

§ 2 Vereinszweck

Der Zweck des Vereins ist die Vertretung der Interessen von Kindern in schwieriger Ernährungsgrundlage und deren Familien. Dies sind Kinder und Jugendliche, die aus gastroenterologischen Gründen von Geburt oder später an, durch künstliche oder spezielle orale Ernährung ganztägig oder stundenweise ernährt werden müssen. Aufgrund dessen und weil dieses Krankheitsbild noch ziemlich unbekannt ist, veranstaltet er hierzu:
a.) die Förderung von Wissenschaft und Forschung,
b.) die Förderung der Jugendhilfe von betroffenen Kindern, Jugendlichen und jungen      Erwachsenen,
c.) Beratung, Unterstützung und Erfahrungsaustausch betroffener    Familien,
d.) Schaffung von geeigneten Erholungs- und Rehabilitationsmöglichkeiten für betroffene      Familien und ihren Kindern,
e.) Organisation von Ferienfreizeiten für betroffene Kinder und Jugendliche,
f.) Austausch mit verwaisten Eltern, und führt alle Maßnahmen durch, die zum Erreichen des     Vereinszwecks geeignet erscheinen.

§ 3 Gemeinnützigkeit

3.1
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinn der       Abgabenverordnung, Abschnitt "steuerbegünstigte Zwecke".
3.2 Der Verein ist selbstlos tätig. 3.3 Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche       Zwecke.
3.4 Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. 3.5 Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder       durch unverhältnismäßige Vergütungen begünstigt werden.

§ 4 Geschäftsjahr

4.1 Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.
4.2 Das erste Rumpfgeschäftsjahr endet am 31. Dezember 1998.

§ 5 Mitgliedschaft

5.1 Mitglied des Vereins können alle werden, deren Kinder, Jugendliche und junge       Erwachsene sich gastroenterologisch bedingt in einer schwierigen Ernährungssituation       befinden und Personen die dem Vereinszweck dienen wollen.
5.2 Über die Aufnahme von Mitgliedern entscheidet der Vorstand.
5.3 Die Mitgliedschaft endet durch eine schriftliche Austrittserklärung, gerichtet an ein       Vorstandsmitglied oder durch Ausschluss aus dem Verein, wegen Verstoß gegen die       Vereinsinteressen, durch Beschluss des Vorstandes.
5.4 Vor dem Ausschluss ist das Mitglied zu hören.
5.5 Die Entscheidung ist schriftlich zu begründen.
5.6 Innerhalb eines Monats ab Zugang kann das Mitglied Berufung beim Vorstand einlegen.
5.7 Über die Berufung entscheidet die Mitgliederversammlung.

§ 5a Stimmberechtigung

Stimmberechtigt sind alle volljährigen Personen, welche mit Aufnahmeantrag vom Vorstand angenommen werden. Institutionen und Fördermitglieder sind nicht stimmberechtigt.

§ 6 Organe Die Organe des Vereins sind:

a.) der Vorstand
b.) der erweiterte Vorstand
c.) die Mitgliederversammlung
d.) der wissenschaftliche Beirat

§ 7 Vorstand

7.1 Der Vorstand gem. § 26 BGB besteht aus dem 1., dem 2. und dem stellvertretenden       Vorsitzenden.
7.1.a Der Vorstand vertritt den Verein gerichtlich und außergerichtlich.
7.1.b Der Vorstand ist einzeln vertretungsberechtigt.
7.1.c Bei Rechtsgeschäften von mehr als DM 5000,-- ist die Zustimmung des erweiterten          Vorstandes einzuholen.
7.1.d Der erweiterte Vorstand besteht aus dem Kassenwart, dem Schriftführer und          mindestens zwei Beisitzern.
7.2.Der Vorstand gem. § 26 BGB ist für alle Angelegenheiten des Vereins zuständig. Ihm       obliegt die Wahrnehmung und Aufgabenverteilung für alle Angelegenheiten des Vereins.
7.3.Der Vorstand gem. § 26 BGB sowie der erweiterte Vorstand wird für 5 Jahre gewählt       Bei Vorstandsänderung (z. B. Amtsniederlegung) müssen die Mitglieder über die vom       Vorstand gewählte Neubesetzung informiert werden. Bei der nächsten       Mitgliederversammlung muss dieses Vorstandsmitglied für die verbleibende Amtszeit       gewählt werden.
7.3.a Sie bleibe bis zu einer Neuwahl im Amt.
7.3.b Scheidet ein Mitglied des Vorstandes während einer Amtsperiode aus, wählt der          Vorstand gem. § 26 BGB ein Ersatzmitglied für den Rest der Amtsdauer des          Ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes.
7.4.Die Sitzungen werden von den Vorsitzenden einberufen.
7.4.a Eine Tagesordnung muss nicht vorliegen.
7.4.b Der Vorstand gem. § 26 BGB ist beschlussfähig, wenn mindestens 51% seiner          Mitglieder anwesend sind.
7.4.c Er entscheidet mit Stimmenmehrheit.
7.4.d Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des ersten Vorsitzenden, bei dessen          Abwesenheit die Stimme des zweiten Vorsitzenden.

§ 8 Mitgliederversammlung

8.1 Die Mitgliederversammlung ist jährlich vom 1. oder 2. Vorsitzenden unter Einhaltung einer       Einladungsfrist von 4 Wochen durch persönliche Einladung mittels Brief einzuberufen.       Dabei ist die vom Vorstand festgesetzte Tagesordnung mitzuteilen.
8.2 Die Mitgliederversammlung hat folgende Aufgaben: - Genehmigung des Haushaltsplans       für das kommende Geschäftsjahr, - Wahl, Abberufung und Entlastung des Vorstandes, -       Beschlussfassung über Satzungsänderung und Vereinsauflösung, - Feststellung des       Mitgliedbeitrages, - Ernennung von Ehrenmitgliedern, - Weitere Aufgaben, die sich aus       dieser Satzung und dem Gesetz ergeben.
8.3 Der Vorstand muss unverzüglich die Mitgliederversammlung einberufen, wenn mindestens       10% der Mitglieder die Einberufung schriftlich, mit Grund und Zweck, fordern oder wenn       das Vereinsinteresse eine Mitgliederversammlung erfordert.
8.4 Über Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll anzufertigen und vom       Schriftführer und Vorsitzenden zu unterschreiben.

§ 8a Mitgliedsbeitrag

Es ist ein Mitgliedsbeitrag zu leisten. Dieser wird zu Anfang eines Kalenderjahres von dem Kassenwart eingefordert. Die Höhe des Beitrages wird durch die Mitgliederversammlung beschlossen.

§ 9 Kassenprüfer

9.1 Die Mitgliederversammlung wählt zwei Kassenprüfer, die die Kassengeschäfte des       Vereins auf rechnerische Richtigkeit überprüfen. Die Prüfung erstreckt sich nicht auf die       Zweckmäßigkeit der Ausgaben. Beide Kassenprüfer werden für 5 Jahre gewählt.
9.2 Kassenprüfer dürfen keine Vorstandsmitglieder sein.

§ 10 Auflösung des Vereins und Anfall des Vereinsvermögens

10.1 Die Auflösung des Vereins ist durch Beschluss der Mitgliederversammlung mit 4/5         Mehrheit der stimmberechtigten Mitglieder herbeizuführen.
10.2 Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins, bei Wegfall seines bisherigen Zwecks, fällt         das Vereinsvermögen an: DCCV e. V., Paracelsusstr. 15, 51375 Leverkusen, der es         unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu         verwenden hat.
10.3 Wird mit der Auflösung des Vereins nur eine Fusion mit eine, gleichartigen Verein         angestrebt, geht das Vermögen auf den neuen Rechtsträger über. - Die unmittelbare         Verfolgung des bisherigen Vereinszwecks muss durch den neuen Rechtsträger         gewährleistet sein.
10.4 Sollten vorstehende Bedingungen des § 10 nicht erfüllt werden, so ist bei der Auflösung         oder bei Wegfall steuerbegünstigten Zwecke das Vereinsvermögen für steuerbegünstigte         Zwecke zu verwenden.
10.5 Beschlüsse über die künftige Verwendung des Vermögens dürfen erst nach Einwilligung         des Finanzamtes ausgeführt werden.

§ 11 Selbstverpflichtung

Der Verein verpflichtet sich, im Umgang mit im Wettbewerb stehenden Wirtschaftsverbänden/-unternehmen unabhängig zu bleiben. Mögliche finanzielle Zuwendungen durch obige Unternehmen dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden und haben keinen Einfluss auf Entscheidungen des Vorstandes.


Salzgitter, 10.10.2005






 
 
 
 

   
 
Neues nicht nur von
und über K.i.s.E. e.V.
 
Abbonieren Sie unser Newsletter
 
Hier Fotoimpresio-
nen unserer letzten
K.i.s.E. e.V. - Jahres-
bzw. Regionaltreffen
 
Fordern Sie unsere
Broschüre an.
 
Möchten Sie unseren Verein durch eine Spende unterstützen?