Wer wir sind?

K.i.s.E. e.V
. ist eine bundesweit tätige Initiative von und für Eltern mit Kindern in schwieriger Ernährungssituation. Aus der 1995 ins Leben gerufenen Elterninitiative wurde 1997 der Verein K.i.s.E. e.V., von Betroffenen gegründet, deren Kinder aufgrund der Erkrankung des Magen-Darm-Traktes künstlich, das heißt parenteral, enteral oder mit Hilfe spezieller Diäten ernährt werden müssen. Damit den Kindern monate- oder sogar jahrelange Klinikaufenthalte erspart bleiben, versorgen die Familien ihre Kinder zu Hause.

In unserem Verein sind bereits über 450 betroffene Familien, einige Ärzte und andere Fördermitglieder organisiert. Bei den meisten Kindern liegt als Grunderkrankung das Kurzdarmsyndrom zugrunde, etwa ein Drittel leidet an NID (Neuronale Intestinale Dysplasie). Die Kinder sind zum Teil langfristig, einige sogar lebenslang, auf parenterale
oder teilparenterale Ernährung angewiesen.

Trotz gründlicher Einweisung in die künstliche Ernährung stellt der Alltag die Familien oft
vor Probleme. Die gegenseitige Hilfe, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen ist das Anliegen von K.i.s.E. e.V. Jedes Jahr treffen sich die Familien aus ganz Deutschland, einige sogar
aus Österreich, zum Kennenlernen, zum Erfahrungsaustausch, und zum Informationsaustausch mit renommierten Ärzten.
 
 
 
 

   
 
Neues nicht nur von
und über K.i.s.E. e.V.
 
Abbonieren Sie unser Newsletter
 
Hier Fotoimpresio-
nen unserer letzten
K.i.s.E. e.V. - Jahres-
bzw. Regionaltreffen
 
Fordern Sie unsere
Broschüre an.
 
Möchten Sie unseren Verein durch eine Spende unterstützen?